MMV Homepage durchsuchen:

Gebraucht- und Vorführmaschinen:

Aktuelle Ebay Kleinanzeiger Angebote

Der MMV Stihl Partnershop

Martin Maschinenvertrieb GmbH - Bad Zwischenahn
Kampweg 1
26160 Bad Zwischenahn-Rostrup
Tel.: 04403 / 9833 - 0
Fax: 04403 / 9833 - 22

 

Martin Maschinenvertrieb GmbH - Bremen
Bergfeldstraße 9
28279 Bremen
Tel.: 0421 / 696384 - 0
Fax: 0421 / 696384 - 29

 

 

 · 

Pflege Ihres Mähroboters

 

WICHTIG: Wir nehmen als Beispiel unsere Viking Mähroboter, bei anderen Marken kann es zu Abweichungen bei der Pflege kommen.

 

Jeder Besitzer eines Mähroboters kennt es, die Reinigung des geliebten Helfers. Sie ist notwendig und wichtig, denn nur wenn der Mähroboter sauber ist, kann dieser auch sein volles Potential nutzen.

 

Zu empfehlen wäre eine Reinigung mindestens einmal die Woche, damit zumindest die gröbsten Verunreinigungen entfernt werden. Wie oft eine Reinigung nötig ist, hängt stark von der Nutzung des Mähroboters und dem Wetter ab. Sollte kein Regensensor vorhanden sein, oder dieser ausgeschaltet sein, so wird oft bei nassem Rasen gemäht. Die Folge daraus ist eine starke Verunreinigung der Unterseite des Mähers. Dies kommt auch bei trockenem Wetter vor, wenn der Roboter bei Morgentau mäht.

 

Tipp: Das Problem mit dem Morgentau können Sie umgehen, indem Sie den Mähroboter erst am späten Vormittag oder gegen Abend zum Mähen rausschicken.

 

Wird dieser Rasenschnitt nicht entfernt und es kommt eine trockene Witterungsphase, so wird sich der Rasenschnitt verhärten und der Mähroboter wird wesentlich schlechter arbeiten. Meistens fängt ein Mähroboter auch an lauter zu werden, auffällig durch ein lautes Brummen. Dies liegt daran, dass vorher frei laufende Teile durch den verfestigten Rasenschnitt schleifen und die ganze Mähmechanik behindern. Sie benötigen daher bei Nässe mehr Zeit für die Pflege als bei trockenen Verhältnissen. Unsere Erfahrung zeigt, dass Sie bei trockenem Wetter die Reinigung auch einmal im Monat vornehmen können, ohne dass es zu Verringerungen des Mähergebnisses kommt.

 

Die Haube des Mähers kann mit einem feuchten Tuch gereinigt werden. Die Unterseite sollte nicht mit Wasser gereinigt werden, eine trockene Bürste eignet sich hierfür besser. Wer einen Kompressor zuhause hat, kann auch hervorragend mit Druckluft arbeiten. Arbeiten Sie niemals mit Spritzwasser (z.B. Hochdruckreiniger) an den Mährobotern, dies könnte zu erheblichen Schäden führen. Das Ergebnis kann besser ausfallen, wenn man mit Druckluft arbeitet. Druckluft ist stärker als ein herkömmliche Bürste, entfernt denn Dreck effektiver und kann keinen Schaden durch Wasser verursachen.

 

Viking Mähroboter haben eine Reinigungsscheibe unterhalb des Messers, so dass selbst nasser Rasenschnitt nach außen transportiert wird. Dadurch setzt sich das Messer selber nicht zu und kann auch bei gröberen Verschmutzungen noch problemlos schneiden. Dennoch ist eine Reinigung sehr wichtig und darf nicht vernachlässigt werden.

 

Die wichtigsten Bauteile für eine Reinigung haben wir in einem Bild Rot markiert.

  • vorderen Tasträder (Aufnahme)
  • hinteren Antriebsräder (Radprofil)
  • Schutzrippen vor dem Messer
  • Messerbereich

Nach einer groben Reinigung sollte der Mäher aussehen wie auf dem Bild unten. Ein kleiner Teil trockener Rasenreste wird immer bleiben, aber das ist nicht schlimm, dies hindert den Roboter nicht bei der Ausführung seiner Arbeit.

Eine intensive Reinigung lassen Sie am besten Ihren Fachhändler während der jährlichen Inspektion durchführen. Wir bauen den Mähroboter dafür auseinander und können die einzelnen Komponenten viel gründlicher reinigen. Zudem kann auch die Elektronik (Stecker) überprüft werden, damit auch im neuen Jahr der Mäher wieder einwandfrei funktioniert.

 

Sie sollten bei jeder Reinigung auch das Messer überprüfen, wenn es zu verschlissen ist oder Schäden aufweist, wechseln Sie es. Die Mähleistung eines Roboters ist sehr an ein gutes Messer gebunden. Bei Viking Robotern können Sie das Messer werkzeuglos entfernen, dadurch ist ein eigenständiges wechseln problemlos möglich. Ist das Messer schon einmal runter, entfernen Sie auch gleich die Reinigungsscheibe und reinigen Sie den Mäher dort gründlich.

 

Abschließend ist zu sagen, achten Sie darauf das Ihr Mähroboter immer sauber ist, so wird dieser im Gegenzug für Sie den Rasen mähen und das bei gleichbleibender Qualität.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0